Die Europawahl kann kommen (mit Eurer Unterstützung)…

Die Listenkandidaten stehen fest (mehr dazu im  Anschluss) und wir sind bereit. Jetzt benötigen wir Euch:

Um an der Europawahl teilnehmen zu können, benötigen wir 4.000 Unterstützerunterschriften. Wie kann ich meine Unterstützerunterschrift leisten? -> L I N K <-

 

Die Aufstellungsversammlung in Berlin wählte am 1. September die Bundesliste. Basierend auf dem Ergebnis der Online-Abstimmung durch die Community und der Abstimmung vor Ort wurden Karl-Heinz Blenk, Eva Douma und Markus Härtl auf die Plätze 1 bis 3 gewählt sowie Konrad Riedel, Baukje Dobberstein, Bettina Knierim, Wolfgang Tast, Inga Beißwänger, Sabine Höntzsch sowie Ines Jancar, die für das Bündnis Grundeinkommen bei der Europawahl antreten werden.

1 thought on “Die Europawahl kann kommen (mit Eurer Unterstützung)…”

  1. Guten Tag,

    es sollte ein Grundeinkommen geben, da es viele Menschen mit wenig Geld im Monat gibt. Man hat einfach keine Teilhabe am Gesellschaftsleben mit anderen Menschen. Oft sitzt man in der Wohnung allein, Tv an und mehr gibt es dann auch nicht, um mit anderen Leuten sich zu beschäftigen oder ins Cafe zu gehen. Die Ausgrenzung von Menschen findet bewusst und auch unbewusst statt. Wenn der Beruf kein hohes Einkommen erbringt, dann ist man oft mit sich allein. In Ostdeutschland , wie in Magdeburg oder auch in anderen Städten kann man die Armut oft sehen und empfinden. Die amerikanischen Verhältnisse bringen diese Probleme zu uns. Heute kennt man kaum seinen Nachbarn im Haus. Vor vielen Jahren war es kaum ein Problem. Alte Leute sterben in ihrer Wohnung, wenn der Ehegatte schon verstorben ist. Dann keine Kinder da sind. Die Regierung tut kaum etwas für die Bürger bei uns. Auch Kinder sind oft mit den Eltern in Armut und extreme Verwarlosung. Was ich schon seit sehr langer Zeit in meiner Umgebung beobachten kann. Manche Dinge sind sehr unmenschlich und nicht mehr zu verkraften.

    Es muss dringend etwas getan werden!!!

    Nicole Prokop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.