Berlins Bürgermeister wirbt für Grundeinkommen – Verbirgt sich dahinter eine Mogelpackung?

Der Berliner Bürgermeister und Mitglied der SPD Michael Müller propagiert ein solidarisches Grundeinkommen. Hört sich toll an, führt aber in die Irre. Grundeinkommen ja, soldidarisch klingt auch irgendwie nach bedingungslos, aber leider verwendet er hier Begriffe missbräuchlich. Schadet er damit der eigentlichen Idee oder bringt er neuen Schwung in die Diskussion?

Das Grundeinkommen ist in aller Munde und da bietet sich es sich förmlich an, eine gescheiterte Sozialpolitik positiv zu verpacken.  Eine kränkelnde Volkspartei versucht ihre Erfindung Hartz IV neu zu verpacken. Mehr dazu im MDR-Beitrag hier oder auf unserer Facebook-Seite.

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/unterschied-bedingungsloses-solidarisches-grundeinkommen-hintergrund-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.